droht eine drastische Erhöhung?

Beitrags­­erhöhung in der Privaten Kranken­­versicherung

muss das sein?

Drastische Beitragserhöhungen in der Privaten Kranken­versicherung

Trifft Sie der Beitrags-Hammer zum Jahreswechsel?

Millionen Versicherte, darunter ausgerechnet auch die krisengeplagten Selbstständigen, ereilt zum Start ins hoffnungsreiche 2021 eine Hiobsbotschaft: Viele private Krankenversicherer werden zum Jahreswechsel die Beiträge ihrer Kunden erhöhen, teils sogar drastisch. Die Debeka Krankenversicherung zum Beispiel werde manche Beiträge ab Januar um durchschnittlich 17,6 Prozent anheben, wie kürzlich die Süddeutsche Zeitung berichtete. Wenn Sie betroffen sind, sollten Sie aber dem Impuls widerstehen, direkt den Anbieter zu wechseln. Das steht Ihnen in Form eines Sonderkündigungsrechts zwar zu – doch es gibt in vielen Fällen einen besseren Schachzug.

Warum wird meine Private Krankenversicherung teurer?

Zunächst einmal: Die Corona-Pandemie ist nicht der Grund! Damit die Versicherer ihre Beiträge überhaupt erhöhen dürfen, müssen Schwellenwerte in verschiedenen Bereichen überschritten worden sein – und das dauert meist mehrere Jahre. Solche Schwellen sind zum Beispiel erreicht, wenn Versicherte im Durchschnitt länger leben oder die Kosten der medizinischen Versorgung deutlich über dem Wert liegen, mit dem die Versicherer kalkuliert hatten. Auch die Niedrigzinspolitik ist ein Grund für die Beitragserhöhungen.

Kann ich mich vor einer Beitragserhöhung meiner Privaten Krankenversicherung schützen?

Dass die Versicherer von Zeit zu Zeit die Beiträge anpassen, ist unvermeidbar – und wichtig. Denn Behandlungskosten steigen, die Honorare von Ärzten ebenfalls und zum Glück entwickeln Mediziner laufend neue Behandlungsmethoden – die bis dato keine Kosten verursachen konnten. Um Sie vor „übertriebenen“ Beitragserhöhungen zu schützen, hat die GBH Finanz- und Vorsorgeberatung stets ein wachsames Auge auf die Leistungen unserer Produktpartner, wie etwa die Höhe eines Zahnersatzanteils oder die Kostenübernahme eines Einzelzimmers. Von unseren Partnern verlangen wir zudem eine solide Finanzkraft, um auf die sogenannte medizinische Inflation reagieren zu können. Damit sichern wir in der Regel, dass Ihre Beiträge über Jahre stabil bleiben.

TBD

Profitiere ich von erhöhten Beiträgen für meine Private Krankenversicherung?

Festzuhalten ist, dass die Prämien bei den Privaten in den vergangenen Jahren durchschnittlich nicht mehr stiegen als in der Gesetzlichen Krankenversicherung. Einige Privat-Versicherer planen zudem, ihren Kunden entgegenzukommen und die Prämien über zwei Jahre gestreckt zu erhöhen. Darüber hinaus genießen Privatversicherte viele Vorteile. Private Krankenversicherungen unterstützen Sie beispielsweise im Rahmen aktueller Forschung – und nicht nur im Rahmen des Notwendigen und wirtschaftlich Vertretbaren wie in der gesetzlichen Krankenkasse.

Wie reagiere ich am besten auf eine Beitragserhöhung?

Zu kündigen, ist meistens nicht sinnvoll.

Gerade als Neukunde kommen Sie ohnehin kaum an höheren Beiträgen vorbei. Unser Experte Andre Neumann rät zu einem schlaueren Schritt:

„Weitaus profitabler ist ein Tarifwechsel bei Ihrem bisherigen Versicherer.“

Damit können Sie bei gleichem Leistungsniveau sogar Geld sparen. Welche Angebote im Einzelfall in Frage kommen, erklärt Ihnen Neumann gerne im persönlichen Gespräch. Egal, für welchen Tarif Sie sich entscheiden, gibt es Vorteile: Die Beratung ist völlig kostenfrei, ein Wechsel zurück in Ihren alten Tarif meist problemlos möglich, Ihre Altersrücklagen sind sicher und auch eine erneute Gesundheitsprüfung ist kein Thema.

Kurz: Wenn Ihr Anbieter die Beiträge erhöht, ist das eine guter Weckruf und eine Chance, Ihre Versicherung noch besser an Ihr Leben und Ihren Geldbeutel anzupassen.

Veröffentlicht Dezember 2020

Andre Neumann

Prokurist / Berater

+49 40 37002-113

+49 40 37002-100

andre.neumann@gbh-vorsorge.de

Neben der Beratung von Unternehmen liegen meine Schwerpunkte in der Krankenversicherung, der Beratung englischsprachiger Personen und der digitalen Weiterentwicklung des Unternehmens.

GBH FINANZ - UND VORSORGEBERATUNG GMBH

Unternehmen

  • Impressum
  • Datenschutz
  • Ansprech­partner

Services

  • Digitale Verwaltung
  • Presse

Kontakt

Großer Burstah 36/38
20457 Hamburg

+49 40 37002-254

+49 40 37002-100

info@gbh-vorsorge.de

© 2020 GBH

gbh.de