Basis Rente

Gerade für Freiberufler und Selbstständige bietet sich die sogenannte Basisrente als eine gute Möglichkeit für private Altersvorsorge an. Von staatlicher Unterstützung profitieren können auch (gutverdienende) Angestellte.

das Konzept

Viele kennen die Basisrente als Rürup Rente – benannt nach ihrem Initiator Bert Rürup. Sie ist das einzige steuerlich geförderte Modell privater Vorsorge für Selbstständige und Freiberufler. Diese Berufsgruppen haben meist kaum Ansprüche aus der gesetzlichen Rentenversicherung. Da bietet die Rürup Rente die ideale Ergänzung.

Außerdem können gutverdienende Angestellte dieses Modell nutzen, um Ihre Altersvorsorge mit staatlicher Unterstützung aufzustocken. Wurden die maximal jährlichen Grenzen der Direktversicherung (6.624 EUR in 2020) und der Riesterrente (2.100 EUR) bereits ausgeschöpft, kann im Rahmen der Rürup Rente zusätzlich vorgesorgt und weitere Förderungen genutzt werden.

Für Versicherte kommen verschiedenen Varianten in Frage: die Basisrente mit und ohne Hinterbliebenenschutz, die fondsgebundene Basisrente sowie die Sofortrente.

Wir in der Presse

Interview mit Andre Neumann

flexible Beiträge

Der Abschluss einer Basisrente beruht auf freiwilliger Basis. Die Zahlung der Beiträge richtet sich nach den persönlichen Ansprüchen und Möglichkeiten der Versicherten. Der Mindestbeitrag zur Rürup Rente unterscheidet sich von Anbieter zu Anbieter. Es beginnt bei ein paar Euro, die monatlich, viertel-, halbjährlich oder jährlich einbezahlt werden müssen, kann sich aber hinaufbewegen bis in den niedrigen vierstelligen Bereich.

Sie haben überraschend Mehreinahmen erzielt? Investieren Sie das Geld in Ihre Altersvorsorge! Rürup erlaubt flexible Sonderzahlungen. So können Sie den steuerlichen Förderrahmen komplett ausschöpfen.

Ihre Vorteile

  • Alleinstehende können in 2020 bis zu 24.305 Euro steuerlich gefördert einzahlen.
  • Verheiratete können einen Betrag von 48.610 Euro einzahlen.
  • In 2020 können 90 % der Beiträge steuerlich geltend gemacht werden.
doppelte Sicherheit

Wie auch bei der Riesterrente sind die eingezahlten Beiträge der Rürup Rente im Falle einer Arbeitslosigkeit geschützt vor dem Zugriff seitens Behörden oder etwaiger Gläubiger.

Mit Eintritt in den Ruhestand erhalten Versicherte eine lebenslange Leibrente – mit Option auf „Sahnehäubchen“. Erwirtschaftet das Versicherungs­unternehmen Überschüsse, kann das die vertraglich vereinbarte Rente noch erhöhen.

Dann ist die Riesterrente eine spannende Idee

Haben Sie Kinder?

Ihr GBH Spezialist

Gerne beraten wir Sie zur Basisrente

Andre Neumann

Prokurist / Berater

+49 40 37002-113

+49 40 37002-100

andre.neumann@gbh-vorsorge.de

Neben der Beratung von Unternehmen liegen meine Schwerpunkte in der Krankenversicherung, der Beratung englischsprachiger Personen und der digitalen Weiterentwicklung des Unternehmens.

GBH FINANZ - UND VORSORGEBERATUNG GMBH

Unternehmen

  • Impressum
  • Datenschutz
  • Ansprech­partner

Services

  • Digitale Verwaltung

Kontakt

Großer Burstah 36/38
20457 Hamburg

+49 40 37002-254

+49 40 37002-100

info@gbh-vorsorge.de

© 2020 GBH

gbh.de